2078 Der Mensch ist die Rakete - Malina Vaagt

Der Mensch ist die Rakete

Malina Vaagt

2078

Es gab in Russland zur Zeit der Revolution von 1917 eine kommunistisch-utopische Futuristenströmung, die davon ausging, dass die Befreiung der Menschheit erst dann vollbracht ist, wenn die Erde einen Raumantrieb hat, um aus dem Naturzusammenhang heraustreten zu können, indem der Mensch die Jahreszeiten so selbst bestimmen könne. Des Weiteren sollten alle Toten wiederbelebt werden, da ihre ganze tote, ausgebeutete Arbeit, auf welcher die Gegenwart aufbaut (also banal gesagt einfach durch alle überlieferten Gegenstände) auch befreit werden und deshalb zu ihrem Recht kommen müsse. Zella-Mehlis hat verstanden (und ist voraussichtlich im Jahre 2078 endgültig eine Durchführung geglückt), dass der Mensch die Rakete ist.

Zu den Pokalen