2024 […] die Augen auf diejenigen zu richten, denen es nicht gutgeht […]* - Karo Kollwitz

[…] die Augen auf diejenigen zu richten, denen es nicht gutgeht […]*

Karo Kollwitz

2024

Der Pokal wird den Geschichte unterrichtenden Lehrer*innen der Lutherschule Zella-Mehlis, u. a. Petra Janschersky, sofern sie 2024 noch an der Lutherschule unterrichtet, feierlich übergeben. Die Verleihung/Überantwortung/Übergabe soll am Totensonntag in der Feierhalle des Wald- friedhofs während des Gottesdienstes erfolgen bei gleichzeitiger Information der interessierten Ö entlichkeit von Zella-Mehlis.

Der sehende verletzte Stein soll in Augenhöhe eines Menschen (auf ca. 1,50 m Höhe) auf dem Gelände des Waldfriedhofs zugänglich installiert werden. Die Künstlerin stellt sich bei Bedarf gern als Installationshilfe zur Verfügung.
Als kleine Plakette gestaltet, be ndet sich auf dem Sockel unter dem Pokal der Schriftzug:

תהא נפשו צרורה בצרור החיים

Er besagt: »Möge seine / ihre Seele in das Bündel des Lebens eingebunden sein.«
Der Satz wird von der wortgewandten Abigail geäußert, die zu David spricht, als er auf der Flucht ist, als er gejagt wird, an einem der Tiefpunkte seines Lebens, ausgegrenzt, vertrieben aus dem »Land der Lebenden«, dem normalen Leben, und geächtet von der Gesellschaft. Er steht am Rande des Abgrunds, hält kaum noch an seinem Glauben an Gott fest und ist kurz davor, auszubrechen und gewalttätig rachsüchtig zu werden.

Apostelgeschichte 23,6
Alte und neue Themen sind untrennbar miteinander verbunden.

* Zitat Roy Kozupsky während der Gedenkveranstaltung zum Fall der ermordeten Familie Goldmann und deren Deportation 1941 aus Zella-Mehlis

Zu den Pokalen