2086 Pokal für die Pilze - Anne Heilmann

Pokal für die Pilze

Anne Heilmann

2086

Der Pokal für die Pilze wird an diejenige Person oder Institution vergeben, die die meisten Pilze besitzt.

Pilze sind zukunftssicher. Möglicherweise sind sie radioaktiv verseucht, dies tut nichts zur Sache. Es gibt genießbare, ungenießbare und tödliche Pilze.

In vergangenen Zeiten hatten Pilze Namen: Natternstieliger Schneckling, braungrüner Zärtling, brennender Rübling, krause Glucke, lila Dickfuß, warziger Drüsling, Hexenbutter, Zitterzahn u. a.

Heute kennt man noch: Schimmelpilz, Fliegenpilz, Pilze mit Röhren, Supermarktchampignon, Kombucha.

Das zukünftige Unwissen darüber tut wiederum nichts zur Sache. Auf geht’s in die Pilze!

Zu den Pokalen