2092 Preis für Zeichnung als Medium mit prophetischer Qualität - Hannes Dünnebier

Preis für Zeichnung als Medium mit prophetischer Qualität

Hannes Dünnebier

2092

2092 lobt die Galerie im Bürgerhaus zusammen mit der Stadt Zella-Mehlis zum ersten und einzigen Mal den Preis für Zeichnung als Medium mit prophetischer Qualität aus. Prämiert wird eine Zeichnung, die die prophetische Qualität des Mediums besonders hervorhebt. Zur Auswahl des Preisträgers / der Preisträgerin wird eine Fachjury berufen. In einer offenen Bewerbungsrunde können Bürger*innen der Stadt Zella-Mehlis Zeichnungen einreichen, die die prophetische Qualität des Mediums besonders hervorheben. Die Wahl des Materials, der Größe, des Herstellungsverfahrens etc. ist frei.

Der Gewinner / die Gewinnerin erhält eine Pokal-Skulptur von Hannes Dünnebier.

 

Registrierungszeitraum:

1. Januar 2092 bis 1. April 2092

Die Registrierung erfolgt über ein Onlineformular mit vollständigem Namen und Angaben zur Zeichnung (Titel, Material, Maße und Entstehungsjahr). Im Anschluss erhalten Sie eine Bewerber*innennummer. Senden Sie die Zeichnung zusammen mit der Bewerber*innennummer an: Galerie im Bürgerhaus, Louis-Anschütz-Straße 28, 98544 Zella-Mehlis.

Zu den Pokalen