2045 (Re)build / t Culture - Tobias Kühn

(Re)build / t Culture

Tobias Kühn

2045

Mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs sahen sich die Menschen mit neuen Problemen konfrontiert. Der Wiederaufbau einst verbotener Kultur war eines davon.

Wie hat sich die Kultur seitdem verändert? Wie geöffnet oder verschlossen? Der Pokal erzählt die Geschichte eines zerstörten Gebäudes, das langsam wieder eingenommen, umgenutzt, umgedacht und in etwas Neues verwandelt wird, in dem das Leben pulsiert. So greift erst der Efeu, dann Streetart, später Musik und Leben nach der einstigen Ruine.

Der Pokal kann an eine Einzelperson oder eine Gruppe verliehen werden, die eine alte Baustruktur, welche verlassen oder zerstört wurde, mit neuem Konzept belebt (hat). Ausgezeichnet werden soll die Konzeptionalisierung und / oder Ausführung eines multikulturellen Treffpunkts, der pulsiert, Treffen und Diskussionen anregt sowie eine lebendige Szene fördert. Die Form des Projekts, ob Theater, Jugendtreff, Outdoorlocation, Bar oder Gartenklause, ist dabei nicht spezifiziert.

Zu den Pokalen